www.gemo-netz.de

Meldungen

Das Wetter auf gemo-netz.de Blitzlichter aus Rostock und MV

Start | Fliegerhorst-Infos | Bilder-Übersicht |
Bilder 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 |

"50 Jahre Luftwaffe - immer im Einsatz"

Bild 21

Piaggio P-149 D

Bild: Piaggio P-149 D Schul- und Verbindungsflugzeug
Mit der Piaggio P.149 entstand ein Trainer, der sich in erster Linie an der etwas kleineren P148 orientierte. Die italienische Luftstreitkräfte setzen diesen Modell bereits erfolgreich ein. Die Bundesluftwaffe setzte dieses Modell ab 1957 als Trainer ein. Die deutschen Maschinen wurden bei Focke-Wulf in Lizenz gefertigt als Focke-Wulf P-149D.

WikipediaDieser Artikel basiert auf dem Artikel Piaggio P-149 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar, dort kann man den Artikel bearbeiten.
Technische Daten Technische Daten & Allgemeine Informationen: Piaggio P-149 D
Baujahr / Werknummer / Anzahl: 1960 / 120 / 325
Bundeswehrkennung: 91 + 22
Zivilkennung D-ELEV
Länge: 8,52 m
Spannweite: 11,12 m
Höhe 3,00 m
Reisegeschwindigkeit: 230 km/h
Min. Reisegeschwindigkeit: 92 km/h
Max. Reisegeschwindigkeit: 330 km/h
Besatzung: Ein oder zwei Piloten
Startstrecke: 525 m
Landestrecke: 500 m über 15 m Hindernis
Dienstgipfelhöhe: 5.380 m
Steigleistung: 5 m/sec
Motor: 6-Zylinder-Boxermotor 275 PS / 354 kW GO-430-Lycoming von BMW
Zuladung: 680 kg / 5 Personen
max. Abfluggewicht: 1.820 kg
Besitzer: Sportfluggruppe Oldenburg e.V. Externer Link http://www.sportfluggruppe-oldenburg.de/
Bilder: gemo-netz.de | Kontakt | zum Seitenanfang
| Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung |
AkzeptierenCookie-Text