www.gemo-netz.de

Meldungen

Das Wetter auf gemo-netz.de Blitzlichter aus Rostock und MV

Bilder: Fähren | Frachtschiffe | Fahrgastschifffahrt | Marine/Polizei | Sonstiges/Hafen | Segel | Fischerei | Ship World | Schiffsliste
Kutter "Freiheit" | Nachrichten | Schiffsinformationen | Bilder | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | weiter
Kutter "Freiheit" / Rostock / 02.08.2009 / Bild: 1
02.08.2009 (Bild: 1)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 02.08.2009 / Bild: 2
02.08.2009 (Bild: 2)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 02.08.2009 / Bild: 3
02.08.2009 (Bild: 3)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 10.10.2009
10.10.2009
Kutter "Freiheit" / Rostock / 05.11.2009 / Bild: 1
05.11.2009 (Bild: 1)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 05.11.2009 / Bild: 2
05.11.2009 (Bild: 2)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 05.11.2009 / Bild: 3
05.11.2009 (Bild: 3)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 05.11.2009 / Bild: 4
05.11.2009 (Bild: 4)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 05.11.2009 / Bild: 5
05.11.2009 (Bild: 5)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 05.11.2009 / Bild: 6
05.11.2009 (Bild: 6)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 05.11.2009 / Bild: 7
05.11.2009 (Bild: 7)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 05.11.2009 / Bild: 8
05.11.2009 (Bild: 8)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 05.11.2009 / Bild: 9
05.11.2009 (Bild: 9)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 05.11.2009 / Bild: 10
05.11.2009 (Bild: 10)
Kutter "Freiheit" / Rostock / 05.11.2009 / Bild: 11
05.11.2009 (Bild: 11)
Rostock / Marienehe, Oktober/November 2009

Meldungen / NachrichtenKutter "Freiheit" am Kai im Fischereihafen gesunken

Der 17 Meter lange und 5,20 Meter breite Holzkutter "Freiheit" hatte seit einigen Monaten am `Alten Hafen` im Rostocker Fracht- und Fischereihafen / Marienehe festgemacht. Am Liegplatz 2 an der alten Fischhalle 213 bereiteten die beiden Eigner aus Wilhelmshaven und dem Kölner Raum den Kutter für den Weiterverkauf an "Jugend in Arbeit" in Husum vor. Dort sollte das Schiff als Integrationsprojekt von Jugendliche wieder aufgebaut werden. Am Montag, den 05.10.2009 bemerkten Mitarbeiter des Fischereihafens nach Starkregen, dass das Schiff voll Wasser lief und zu sinken drohte. Als sie mit Pumpen an die Kaikante zurück kamen, war der Kutter unter Wasser verschwunden. Wasserschutzpolizei und Hafenkapitän wurden alarmiert und Ölsperren ausgelegt.

Seit Anfang November ist der Kai am Liegeplatz 2 im Rostocker Fischereihafen wieder frei. Taucher haben das Wrack unter Wasser zerschnitten und mit Hilfe eines Kranes geborgen.Eine Seite Zurück

Bilder: Rostocker Fracht- und Fischereihafen

Bilder: gemo-netz.de | Kontakt | zum Seitenanfang
| Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung |
AkzeptierenCookie-Text